Reinigung von Duschkabinen

Sie kennen das sicher:
Durch kalkhaltiges Wasser werden Duschkabinen stark beansprucht. Im Laufe der Zeit bekommt man die Duschen nicht mehr richtig sauber. Wenn dazu dann auch noch das falsche Reinigunsmittel kommt, ist der Schaden enorm!

Hier hilft die Natur-Steinkosmetik GmbH & Co.KG mit einer professionellen Duschkabinen-Reinigung inklusive Entkalkung.

Unsere Leistungen:

  • Duschkabinen reinigen
  • Reiningen der Trennwände (Glas und Kunststoff)
  • Fliesenreinigung
  • Reinigung von Naturstein-Wände
  • Spezial-Versieglung
  • Imprägnierung.

Wir bieten preiswerte Einzel- oder Servicevertrags-Reinigungen (monatlich – vierteljährlich – jährlich) an.

Sie sind interessiert und möchten mehr über unsere Servicepakete und Preise erfahren?

Dann rufen Sie uns an (02401 896984) oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@natur-steinkosmetik.com. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Mamor Tischplatte nacher

Säureschutz für Marmor Tischplatten, Küchenarbeitsplatten und Marmor Waschtischen

HIGH-PRO-TEC liquid glass
PU Permanent Protector

Säurebeständige Versiegelung
für Marmor-Waschtische, Küchenarbeitsplatten aus Marmor

TOP Qualität, perfekte HIGH-PRO-TEC liquid glass PU Permanent Protector-Versiegelung glänzend oder matt. Die Polyurethanharzversiegelung ist für den Innenbereich und Außenbereich einsetzbar. Sie härtet transparent, klar und klebefrei glänzend glatt aus.

Unser HIGH-PRO-TEC liquid glass PU Permanent Protector ist eine lösemittelhaltige, beanspruchbare, UV-stabile und transparente, 1-Komponenten Polyurethanharzlösung. Das Harz verschließt Oberflächen in Glanzoptik oder Mattoptik. Die Versiegelung ist chemikalienbeständig gegen Alkohol, Reinigungsmittel, viele Säuren, sowie Laugen, so dass ein Einsatz im Lebensmittelbereich als auch im medizinischen und chemischen Bereich möglich ist.

Bei entsprechend richtig versetzten Waschtischplatten, Küchenarbeitsplatten und
anderen Oberflächen ist der hochwertige Schutz gewährleistet.

  Bei sehr rauen oder saugenden Oberflächen wird die Beschichtung mehrmals,
je nach Saugfähigkeit, aufgetragen.

Anwendungen:

  • Als Versiegelung für Wände und Böden
  • Als dauerhafte Feuchtigkeitssperre im Nassbereich
  • Für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • Im Lebensmittelbereich
  • Im medizinischen Bereich, chemischen Laboren

Eigenschaften:

Elastische Versiegelungsfläche
Schnelle Aushärtung (Klebefrei! Schon nach 8 Stunden)
Transparent, glasklar und dauerhaft UV-Stabil
gute Chemiekalienbeständigkeit, glatt aushärtend – hochwertige hochglänzende
Oberflächen oder matte Oberfläche.

 

Chemikalienbeständigkeit:

  • Phosphorsäure 15 %
  • Salzsäure 15 %
  • Zitronensäure 15 %
  • Milchsäure 100 %
  • Essigsäure 15 %
  • Natriumhydroxid 50 %
  • Ammoniak 50 %
  • Salzwasser, Meerwasser
  • Öl, Öle
  • Benzin, Diesel, Waschbenzin

Klebefrei: 8 Stunden bei 20 °C
Begehbar: 24 Stunden bei 20 °C
Endfestigkeit: 5 bis 7 Tage bei 20 °c

Rutsch-Stop

Anti-Rutschbehandlungen

(Anti Slip) für Natursteine, Fliesen, und Feinsteinzeug R9 – R13.

Spezialreinigungsmittel

Granit-Böden können im normalen Wischverfahren, maschinell und im
Hochdruckverfahren gereinigt werden. Bei Maschineneinsatz jedoch nur mit Bürsten
arbeiten, keinesfalls mit Pads-Scheiben.

Reinigung nur mit nicht schichtbildenden Flüssigreinigern, in denen keine Seifen und
wachshaltige Tenside enthalten sind.

Flüssigreiniger verwenden, keine Scheuerpulver, bei groben Verschmutzungen
Grundreiniger verwenden.

Tägliche Reinigung mit der Verschmutzung angepassten Reinigern (Alkoholreiniger,
Neutralreiniger, Kalkreiniger, Fettlöser usw.)

Als Reinigungsmittel für Granit-Böden empfehlen wir Rutsch-Stop Alltagsreiniger
R01 oder Wartungs- und Reinigungsflüssigkeit R02.

Rutschhemmung
Natursteinbeläge mit der Oberflächenbearbeitung Schliff C 120 sind grundsätzlich als
ausreichend rutschhemmend anzusehen und entsprechen den Anforderungen R9 in
vollem Umfang. Bodenbeläge mit Feinschliff respektive Politur erfüllen die
Anforderungskriterien nicht und sind somit ohne zusätzliche Maßnahmen für den
Einbau in den entsprechenden Bereichen nicht geeignet. Einige Gesteine erbringen
auch bei Schliff C 220 die vorgenannten Anforderungen. Dies ist jedoch im Einzelfall
nachzuweisen.

In der Praxis wird im allgemeinen die Gleitreibwertbestimmung mit elektronischen
Messgeräten auf ebener Fläche angewandt. Diese Verfahren werden bei den
Berufsgenossenschaften als mögliche Ergänzung diskutiert, sind aber noch nicht
offiziell anerkannt. Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten empfiehlt der
Bundesverband für Trittsicherheit bis zur offiziellen Festlegung durch die
Berufsgenossenschaften Gleitreibzahlen als Untergrenze. Zur Bestimmung sollte ein
elektronisches Messgerät (z.B. FSC 2000) eingesetzt werden. Berücksichtigt wird nur
der nassbelastete (weil gefährlichere) Bodenbereich.
WICHTIG! Auch eine falsche Reinigung kann den Reibgleitwert beeinflussen.
Eine wie oben erwähnte Messung kann von uns zum Preis von Pauschal € 80,00
durchgeführt werden.

– für Marmor-, Kalk- und Sandstein- Boden- und Wandflächen

Alle verlegten Marmor-, Kalk- und Sandsteinböden sowie Wandflächen sollten nur
noch mit klarem Wasser und einem PH-neutralen Steinpflegemittel geputzt werden.
Diese Pflege kann mit einem weichem Wischmopp, einem Aufnehmer oder einer
Reinigungsmaschine durchgeführt werden.

Aus unserer langjährigen Erfahrung heraus können wir das CPV-STEINPFLEGE-MITTEL für kristallisierte und nicht kristallisierte Natursteinböden- und
Wandflächen empfehlen, jedoch nicht für polierte Granite oder ähnliche Hartgesteine.
Dieses Steinpflegemittel hat eine gute Reinigungseigenschaft und eine
glanzerhaltende Substanz, womit man sogar bei leicht matt gewordenen
Bodenflächen mit der Zeit einen neuen Glanz durch diese Pflege erhält.

Die Dosierungsanleitung auf dem Behälter sollte nach Möglichkeit eingehalten
werden. Nicht nach dem Prinzip verfahren „viel ist auch gut“.

Sollten Reinigungsmaschinen mit einer Absaugvorrichtung eingesetzt werden und
diese Gummi- oder Kunststofflippen haben, sollten diese aus sehr weichen Material
bestehen, damit keine Kratzer auf den polierten Bodenflächen entstehen können.
Eine Zwischenreinigung dieser Lippen wäre zu empfehlen.

Für Rückfragen bzw. für die Bestellung unseres Steinpflegemittels stehen wir Ihnen
gerne und jederzeit unter unten stehender Rufnummer zur Verfügung.

Hier sieht man deutlich den Unterschied

Terrassen reinigen

Algen- und Moos-Entfernung, Neuverfugung und Imprägnierung oder veredeln mit HIGH-PRO-TEC Liquid Glass Permanent Protector.

 

Graffiti entfernen und wieder schützen

Da die Graffitisprayer immer neue Farben und Spraymittel verwenden, ist es heutzutage sehr schwer Graffitiverschmutzungen rückstandslos zu entfernen.

Hierzu setzen wir Spezialreiniger, Entferner und spezielle Geräte zum Säubern ein. Es soll ja, wenn möglich, die Graffitiverschmutzung entfernt und die Oberfläche erhalten bleiben. Hierbei setzen wir auch sehr oft unser Unterdruckstrahlgerät mit einem sehr sanften Strahlmittel ein um die Oberfläche nicht zu beschädigen. Oft genügt es auch einen guten Graffitientferner mit Schattenentferner einzusetzen. Bei der Entfernung solcher Verschmutzungen muß auch darauf geachtet werden, dass nichts Unzulässiges in den Untergrund eindringt.

Nach der Entfernung müssen die Flächen natürlich so schnell wie möglich geschützt werden, damit keine neue Graffitiverschmutzung aufgebracht werden kann. Hierzu gibt es verschiedene Ausführungen von Graffitischutz. Zum Beispiel als Opferschicht, atmungsaktiver Schutz oder Permanentschutz. Diese ist je nach Untergrund und Wunsch des Kunden auszuwählen.

CPV – Glas Sanierung

CPV_Glas_Sanierung

Das Verfahren um verkratztes und verätztes Glas und Plexiglas neu zu polieren.

CPV-Natur-Steinkosmetik GmbH & Co. KG bietet eine komplette Lösung um Kratzer und Verätzungen durch Säuren oder Salze auf fast jeder Sorte Glas oder  Plexiglas zu entfernen. Dieses Verfahren ist eine einzigartige und patentierte Lösung um Glasoberflächen zu sanieren und ist so entwickelt worden, dass die meisten, vorkommenden Beschädigungen auf schnelle und effektive Weise repariert werden können. Dieses Verfahren wird mit qualitativ hochwertigen Geräten und dem dazu gehörigen Zubehör vor Ort von unseren Spezialisten ausgeführt.

Silikonfugen von Natursteinoberflächen

Bei der Verlegung von Naturstein-Bodenflächen und -Treppenstufen sowie auch bei Fassaden müssen immer Dehnungsfugen eingebaut werden.

Diese sollten dann auch mit Natursteinsilikon verfugt werden. Oft ist dies jedoch nicht der Fall und es wird Normalsilikon verwendet, woraus dann nach einer Zeit Weichmacherwanderungen stattfinden, welche die Fugenflanken dann wie leicht verfettet aussehen lassen. Dieses sieht dann aus wie Fettränder.

In so einem Fall müssen dann die gesamten Silikonfugen ausgeschnitten, die Flanken der Fugen vom Silikon gereinigt und die gesamte Fuge mit einem Spezialentfetter gefüllt werden. Dieser sollte dann zwei bis drei Tage einwirken. Danach werden die Fugen wieder gereinigt und mit neuem Natursteinsilikon verfugt.

Sanierung von Natursteinfassaden

Bei Natursteinfassaden treten Verwitterungen, Verunreinigung durch die Luft und Vermoosung durch Algen sehr häufig auf. Ein sehr starkes Problem sind die Verschmutzungen im unteren Bereich durch Straßenschmutz und Hundeurin.

Auch eine Natursteinfassade können wir wieder sanieren und schützen. Es kann sein, dass diese wegen starke Verschmutzungen gestrahlt werden müssen. Hierbei setzten wir ein Unterdruckstrahlgerät ein, wobei der Schmutz automatisch vom Strahlmittel getrennt wird und somit weder Schmutz noch Strahlmittel in die Umwelt gelangt.

Es kann auch sein, dass bei der Sanierung der Fassade Ausbrüche oder so starke Verwitterungen vorhanden sind, dass hier Fierungen eingesetzt werden oder sogar Platten ausgewechselt werden müssen.

Nachdem die Reinigung und Reparaturen abgeschlossen sind, wird die Fassade normalerweise geschützt durch eine lang anhaltende Imprägnierung, welche auch UV-beständig sein sollte. Hier für setzen wir unsere HIGH-PRO-TEC Liquid Glass Veredlung Permanent Protector ein. Diese Veredlung bewirkt einen Schutz gegen Öle, Fette, Schmutz, Wasser und UV-Einstrahlung sowie eine haushaltsäurebeständige Oberfläche. Somit kann auch im unteren Bereich einer Fassade kein Urin und Geruch aufgenommen werden.

Vorsichtshalber sollte noch die Bodenfläche vor der Fassade ca. einen halben Meter breit mitbehandelt werden, damit auch in diesem Bereich kein Geruch mehr entstehen kann.

Reparaturarbeiten an Natursteinoberflächen

Reparaturarbeiten an Natursteinoberflächen

Sehr häufig kommt es vor, dass bei Natursteinbodenflächen oder Treppenstufen Beschädigungen auftreten.

So kann es z.B. passieren, dass beim gespachtelten Travertin, welcher werkseitig mit Zement gespachtelt wird, sich die Spachtelstellen durch den Einsatz falscher Reiniger auflösen. Wenn sich diese Spachtelstellen auflösen entstehen Löcher, welche natürlich beim Travertin sind und durch die weitere Unterhaltsreinigung mit Schmutz gefüllt werden und dadurch schwarz werden. Ebenso kann es beim Botticino Marmor passieren, dass durch den Einsatz von falschen Reinigungsmittel die leicht braunen Adern mit der Zeit aussehen, als hätte man diese mit einer Zahnbürste gesäubert und ausgewaschen. Bei Treppenstufen kann es passieren, dass durch unsachgemäße Transporte Stücke aus den Vorderkanten herausgebrochen werden oder durch lose Geländerstangen teilweise die Köpfe der Treppenstufen abbrechen.

Hier muß ein Fachmann herangezogen werden, der diese Beschädigungen wieder reparieren kann. Die CPV – Natur-Steinkosmetik GmbH & Co. KG hat solche Fachleute.

Diese gehen an das Objekt und reinigen die beschädigten Stellen, Ausbrüche oder offenen Adern um eine gute Haftung zu erreichen. Dann werden die Epoxydharz- (für Außen)  oder Polyester- (für Innen) Spachtelmassen angemischt und es wird versucht, die Farbe so gut wie möglich der Natursteinfarbe anzupassen. Berücksichtigt werden muß hier, dass die Farben der Spachtelmassen beim Mischen anders aussehen als im ausgehärteten Zustand und nach dem Schleifen wieder anders aussehen kann. Daher muß hier mit viel Fingerspitzengefühl und guten Mischungskenntnissen gearbeitet werden. Gerade wie beim Terrazzo, wo auch noch Marmorsplitter als Körnung mit eingemischt werden.

 Da Spachtelstellen nicht immer glatt und gleichmäßig sind, müssen diese glatt geschliffen werden. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Bodenflächen und Treppenstufen schon über Jahre in dem Gebäude liegen und ständig gereinigt und genutzt werden, dadurch entsteht eine Patina. Diese wird auf den zu bearbeitenden Flächen durch das Schleifen entfernt und dann müssen die geschliffenen Flächen den unbehandelten Flächen farblich angepasst oder die gesamten Flächen geschliffen werden.

Sollten sich z.B. bei Bodenflächen mit den Jahren die Bodenplatten lösen oder hohl klingen, kann es während der Nutzung zu Bewegungen der Bodenplatten kommen und hierdurch Beschädigungen oder Fugenausbrüche auftreten. Hier können unser Fachleute die Haftung mit dem Untergrund wieder herstellen, indem wir die Fugen ausfräsen und anschließend einen Microzement in die Fugen und Hohlräume pressen. Dann verbinden sich die Bodenplatten wieder mit dem Untergrund. Danach werden die Fugen wieder mit Fugmaterial geschlossen, welches auch hier wieder der Farbe des alten Fugmaterials angepasst werden muß.